Schuld III – Der Freund

Als Friedrich Kronberg während eines beruflichen Aufenthalts in New York seinen Jugendfreund Richard besucht, trifft er ihn völlig verwahrlost in einem Hotel an. Noch vor wenigen Jahren war Richard glücklich verheiratet mit Sheryl, die beiden führten ein luxuriöses Leben an der amerikanischen Ostküste.

Doch ein unerfüllter Kinderwunsch stürzte erst Sheryl in eine Depression und dann nach und nach auch die Beziehung in eine tiefe Krise. Richards und Sheryls tragische Geschichte lässt in Kronberg Zweifel an der eigenen Berufung aufkommen.

Auch die letzte Folge der auf den Kurzgeschichten von Ferdinand von Schirach basierenden Serie wurde wieder von Nils Willbrandt inszeniert. Das Drehbuch schrieben Jan Ehlert und Niels Holle. Das ZDF zeigt den Film am Freitag, den 11.10.2019, um 21.15 Uhr.

(Foto: ZDF/ Florian Lücke)

SOKO Hamburg – Herr Dückers

Deutschlehrer Tom Dückers wird tot, nackt und übel zugerichtet in einem Waldgebiet gefunden. Was ist vorgefallen, und wie ist er dorthin gekommen?

Die Beamten der SOKO Hamburg finden heraus, dass es an seiner alten Schule Gerüchte über Dückers gegeben hat: Hat der Lehrer sich zu einigen Schülerinnen mehr hingezogen gefühlt, als erlaubt gewesen wäre? Vielleicht sogar zur Tochter von SOKO-Kommissar Oskar Schütz? Die Hintergründe des grausigen Fundes liegen am Ende anders und sind weitaus tragischer als gedacht. 

Sven Nagel führte Regie nach einem Buch von Niels Holle. Das ZDF zeigt die Folge des neuen SOKO-Ablegers am Dienstag, den 8. Oktober 2019, um 18 Uhr, sowie vorab in der Mediathek.

(Foto: ZDF/ Manju Sawhney)

Nord bei Nordwest – Drehstart

Bis zum 22. November 2019 werden in Travemünde, auf Fehmarn sowie in und um Hamburg zwei neue Folgen „Nord bei Nordwest“ gedreht. Die Bücher schrieben Holger Karsten Schmidt (Folge 12) und Niels Holle (Folge 13). Für die Regie beider Filme ist Nina Wolfrum verantwortlich.

Zur vollständigen Pressemeldung.

Schuld III – Lydia

Friedrich Kronberg vertritt Programmierer Meyerbeck wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht. Meyerbeck hat seinen Nachbarn mit einem Baseballschläger angegriffen. Er besteht darauf, in Notwehr gehandelt zu haben, um seine Lebensgefährtin zu verteidigen. Der Fall nimmt eine überraschende Wendung, als Kronberg erfährt, dass Meyerbecks Freundin keine Frau ist – sondern eine Sexpuppe.

Nils Willbrandt inszenierte den auf einer Kurzgeschichte von Ferdinand von Schirach basierenden Film nach einem Drehbuch von Niels Holle. Das ZDF zeigt ihn am Freitag, den 27.9.2019, um 21.15 Uhr.

(Foto: ZDF / Gordon Muehle)

3. Staffel Schuld feiert Premiere

Im Rahmen des 37. Münchner Filmfestes wird die 3. Staffel der Reihe SCHULD nach Ferdinand von Schirach am 1.7.2019 um 20:00 Uhr im AudimaxX der Hochschule für Film und Fernsehen ihre Premiere feiern. Die Drehbücher der vier neuen Folgen schrieben Annika Tepelmann, André Georgi, Jan Ehlert und Niels Holle. Regie führte Nils Willbrandt. Neben Moritz Bleibtreu als Anwalt Kronberg spielen Oliver Masucci, Milan Peschel, David Bennent, Elisa Schlott, Verena Altenberger und andere.

(Foto: ZDF, Gordon Muehle)

Frau Irmler kommt




Donnerstag, 10. Januar, 20:15 Uhr, im Ersten. Mit Rosa Enskat, Marleen Lohse, Henny Reents, Hinnerk Schönemann und anderen. Regie: Felix Herzogenrath.

Drehstart – Ein Killer und ein Halber

Kurz nachdem Lona Vogt (Henny Reents) nach ihrer Verletzung in den Polizeidienst zurückgekehrt ist, gibt eine männliche Leiche mit durchschnittener Kehle Rätsel auf. Bald stellt sich heraus: Hauke (Hinnerk Schönemann), Lona und Jule (Marleen Lohse) haben es diesmal mit einem gnadenlosen Killer zu tun.

Bis zum 22. November inszeniert Nina Wolfrum für NDR und ARD Degeto den zehnten Film der Reihe  „Nord bei Nordwest“ nach einem Drehbuch von Niels Holle.

Neben den Genannten spielen unter anderem Cem-Ali Gültekin, Stephan A. Tölle, Regine Hentschel, Niels Bormann und Leonard Carow. Produzentin ist Claudia Schröder (Aspekt Telefilm). Die Redaktion haben Donald Kraemer, Patrick Poch (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

(Foto: NDR, Degeto, Gordon Timpen)

Drehstart zur letzten Staffel Schuld

In Berlin, Nordfrankreich und New York finden derzeit die Dreharbeiten für die dritte und abschließende Staffel der ZDF-Serie „SCHULD nach Ferdinand von Schirach“ statt.

Die Drehbücher stammen von Annika Tepelmann, André Georgi, Niels Holle und Jan Ehlert. Regie führt Nils Willbrandt. Neben Moritz Bleibtreu spielen in den Hauptrollen Oliver Masucci, Milan Peschel, David Bennent, Elisa Schlott und Verena Altenberger.

Die Serie ist eine Produktion der MOOVIE GmbH.

(Foto: ZDF, Julia Terjung)

Nord bei Nordwest – Frau Irmler

Zwei verschwundene Teenager, eine Schildkröte und eine Gärtnerin, die etwas zu verbergen hat – das sind die Puzzleteile im achten Fall der Reihe „Nord bei Nordwest“ von NDR und ARD Degeto. Ob es Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann), Lona Vogt (Henny Reents) und Jule Christiansen (Marleen Lohse) gelingt, sie rechtzeitig zusammenzusetzen?

Regie führt diesmal Felix Herzogenrath nach einem Drehbuch von Niels Holle. Claudia Schröder (Aspekt Telefilm) produziert für den NDR und die ARD Degeto. Die Redaktion haben Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

(Foto: NDR, Degeto, Gordon Timpen)

Weltpremiere in München

 

„Wenn man beginnt, an der kindlichen Unschuld zu zweifeln und die menschliche Reinheit an sich in Frage zu stellen – was bleibt dann noch vom Urvertrauen in das Gute? Schuld nach Ferdinand von Schirach lotet die Grenzen zwischen moralischer und juristischer Schuld aus, blickt ganz tief hinein in den Seelenschlund.“

So das Münchner Filmfest über die ZDF-Serie nach Drehbüchern von Nina Grosse, Annika Tepelmann, André Georgi und Niels Holle, die dort am 24.6.2017 ihre Premiere feiern wird.

(Foto: ZDF, Julia Terjung)